HP erstellt von Bianka Schneider Crazy Gremlin´s Löwchen und Basenji

 

Rapunzel

Rapunzel
Rapunzel starb so ungestüm, wie sie gelebt hat. Mitten im vollen Spiel hat es sie einfach weggerissen. Sie ging mit einem Paukenschlag, naja still und bescheiden war sie nie.
Rapunzel war wahrlich die Löwin unter den Löwchen, anspruchsvoll, eigensinnig, wild und dabei doch irgendwie würdevoll, manchmal fast majestätisch. Nicht umsonst nannten wir sie die "Königin von Saba". Rapunzel saß nicht einfach irgendwo wie andere Hunde. Rapunzel residierte, hielt selbstzufrieden Hof in ihrem kleinen Reich. Das war nicht immer so, über die Jahre mußte sie sich diese Position Stück für Stück  erkämpfen. Und sie hat es geschafft, mit eisernem Willen. Nach Onya's Tod bestieg sie den verwaisten Thron, setzte sich stolz selber die Krone auf, so als hätte sie schon immer gewußt, daß sie zur Königin geboren war.
Überaus freundlich, zärtlich und absolut loyal war sie zu denen, die sie mochte. Für die, die sie liebte, hätte sie ihr Leben gegeben. Und ebenso ungnädig konnte sie zu denen sein, die sich ihre Sympathien verscherzt hatten. Rapunzel mit ihrem untrüglichen Instinkt für Charakter hatte bei uns die letzte Entscheidung über die Welpenkäufer, sie hat sich nie geirrt. Geirrt habe nur ich mich, als ich mal nicht auf sie hören wollte. Wie werde ich unsere klammheimlichen Rücksprachen vermissen! Unvergessen das Bild, wie sie mit enormem Schwung und wallendem Haar durch den Schauring mehr flog denn trabte. So manchem Zuschauer, ja selbst manchem Richter hat sie einen kleinen Ruf der Bewunderung entlockt. " Rapunzel, Rapunzel laß Dein Haar herunter". Ihrem Namen hat sie wahrlich alle Ehre gemacht. Kein Löwchen hatte je so prächtiges Haar wie sie. Stürmisch und schwungvoll war sie bis zum Schluß, hingebungsvoll in ihrer Liebe, und mit wehender Mähne in der Abendsonne eine echte Augenweide.
Eine Schönheit im eigentlichen Sinn war sie nicht, aber ihrer Ausstrahlung konnten sich nur wenige entziehen. Rapunzel lebt weiter in ihren Kindern überall auf der Welt. Allen hat sie ihren unverwechselbaren Stempel aufgedrückt. Selbst ihre drei Monate alte Enkeltochter zu meinen Füßen ist schon Kronprinzessin durch und durch, das gleiche Temperament, das gleiche Charisma, die gleiche Hingabe. Ich bin sicher, ich werde sie auch in ihren Urururenkeln noch mühelos wiedererkennen können.
Die Königin ist tot, es lebe die Königin!

[Burg] [Geschichte] [Standard] [Ahnengalerie] [In Memoriam] [Prinzess] [Onya] [Jonathan] [Anuschka] [Rapunzel] [Fabienne] [Josephine] [Quisby] [Rüden] [Hündinnen] [Welpen] [Champions] [Erziehung] [Pflege] [... and More] [Rainbow] [Ausstellungen] [Unsere Katzen] [News] [Fotoalbum] [Links] [Impressum]